anna schwelle* – Fête de la Ruby Künstler_in des Tages

Anna Schwelle
Auch am Freitag bei Fête de la Ruby dabei: anna- Schwelle zum Glück, zur Efra*mzipation und zu_r (queer)_feministischen Utopie_n rappt sie sich von der Provinz aus in die Großstadt und wieder zurück. Motto ist Suchen statt Finden, und weil das mit dem Glück ja nun auch nicht so einfach ist: Immer wieder von vorne anfangen. Mit Beats wird sie von alienmindbenders* versorgt und ab und an ist sie auch mit dem Performance Kollekt_iv The Luscious Gender-Bending Turbo-Quirky Idols unterwegs.

Lena Stoehrfaktor – Fête de la Ruby Künstler_in des Tages

Quelle: Lena Stoehrfaktor FB Seite
Quelle: Lena Stoehrfaktor FB Seite

Seit 2002 macht Lena Hip Hop. Sie will „etwas zur Hip-Hop Kultur beizutragen, um mich mehr mit ihr identifizieren zu können und weil es mir irgendwann nicht mehr gereicht hat, abzuwarten bis jemand mal einen Track macht der mich bewegt“. Ihre Texten handelen u.a. von Destruktivität, ständigem Weltschmerz und ihrer inneren Unzufriedenheit. Ich habe Lena jetzt mehrmals live gesehen, u.a. bei der Ruby Werbe Tour im 2012 und neulich im Südblock und jedesmal ist es ein Vergnügen gewesen! Hier kannst du reinhören beim HipHopSoundgarden im Radio Fritz im 2012. Lena Stoehrfaktor for President!

Leah King – Fête de la Ruby Künstler_in des Tages

Leah King, V Day, V Day, Berlin, One Billion Rising

Leah King ist eine Sängerin, multidisziplinäre Künstlerin und Betrieberin des Blogs Singing in Spandex, die aus Brooklyn in New York stammt und in Berlin wohnt. Beim Ruby Camp war sie schon im Sommer 2012 dabei, und auch beim Ruby Schnupper-Wochenende als Band Coach. Am Freitag abend spielt sie ihre soul electronica mit der Stimme als Mittelpunkt:

Respect My Fist – Fête de la Ruby Künstler_in des Tages


Image Source

Punk statt Postgender, Agitation statt Arbeit, Radikal statt Rassismus: Respect My Fist aus Berlin stellen sich gegen Herrschaft, Normen und den alltäglichen Gesellschaftsirrsinn. Mit ordentlich Rotz unterm Rock ziehen die Sekretärinnen für feministische Propaganda durch linke Zusammenhänge und verkuppeln Katy Perry mit Manowar.

Respect My Fist aus Berlin geben den Auftakt am Freitag und spielen als erste Band. Also rechtzeitig kommen, wenn du die Sekretärinnen für feministische Propaganda nicht verpassen willst!

Kitty Solaris – Fête de la Ruby Künstler_in des Tages

Kitty Solaris – Fête de la Ruby Künstler_in des Tages

Kitty Solaris Berlin music, musikerin, indie-pop, berlin pop, berlin indie, kitty solaris

Wir freuen uns sehr, dass die DIY Pop Künstlerin, Songschreiberin und Labelchefin Kitty Solaris am 21. Juni bei der Fête de la Ruby im Trixxxta, Oberbaumstrasse 11 spielt!

Mit mit ihrem vierten Album „We Stop The Dance“ in der Tasche kommt Kitty Solaris mit ihrer Telecaster zu Fête de la Ruby und spielt ihre zartbittere Indie Pop:

Fête de la Ruby! Am 21. Juni in Kreuzberg!

Es findet am Freitag 21. Juni im Trixxxta, Oberbaumstr. 11 Kreuzberg die queer_feministisch Musik Veranstaltung „Fête de la Ruby“! Die Live Konzerte fangen um 16 Uhr an und gehen bis Mitternacht, dannach wird aufgelegt! Draussen im Hof gibt es einen Chill Out Bereich sowie ein Essen und Merch Stand. Hier gibt es auch die facebook event seite – Komm vorbei!

mit –>
Anna Schwelle und Raging Femme (femrap)
A_Thousand_Yellow_Daisies (acoustic slow core)
Jason und Theodor (pop)
Kitty Solaris (indie pop)
Leah King (soul electronica)
Lena Stoehrfaktor (hip hop)
Mc Josh, Derron und Jasmine (hip hop)
Respect My Fist (all style grrrl punk)
Yanna Yansn (hip hop)
+ Dj_anes mayla + Rute

Ruby Tuesday, girls rock, girls rock berlin, transgender berlin, queer feminism berlin, queer_feministisch berlin, queer musik, feministische musik,

ruby tuesday, girls rock camp berlin, girls rock camp, fete de la ruby, queer feminism, queer feministische musik,

queer feminism berlin, queer berlin, berlin musik, berlin frauen musik, berlin transgender musik,