Camp 2011 ..wieder einmal der Hammer!

Das dritte Ruby Tuesday Hip-Hop und Rock Camp fand vom 5. bis 13. August 2011, wie in den Jahren zuvor, im Strombad in Cottbus statt. Bei viel Sonnenschein und wenig Regen tummelten sich knapp 20 Teilnehmerinnen und über den Zeitraum ca. 30 ehrenamtliche Teamer_innen und Musiker_innen zwischen Zelten, Küche, Workshops, Proberäumen und dem Sandstrand des ehemaligen Freibadgeländes an der Spree.

Nach einem ersten Kennenlernen fand am zweiten Camptag das Instrumentenkarussell statt, bei dem jedes Instrument ausprobiert werden konnte. Im Anschluss wurden vier Bands der Teilnehmenden zusammengestellt – The Cups, Grünstrom, Rock Potatoes, und Eat the Beat. In den folgenden Tagen wurden neben den täglichen Bandproben, Gesangs- und Instrumentenworkshops zahlreiche thematische Workshops angeboten – zu den Workshops 2011.

Fast jeden Abend spielte eine Band auf der Bühne im Chekov-Club – dieses mal mit dabei waren Jolly GoodsLena StöhrfaktorYou’re only massiveSisstersRespect my Fist und A good place to be. Am letzten Abend vor dem Abschlusskonzert spielten bei der traditionellen Open Stage zahlreiche Bandkonstellationen aus Team und Teilnehmenden, die sich nebenbei über die Woche zusammengefunden hatten. Das große Konzert der vier Campbands am Abreisetag Samstag, mit vielen Freundinnen, Freunden, Familien und Unterstützer_innen aus Cottbus im Publikum, war wieder einmal der Hammer und ein schöner Abschluss für diese großartige Woche.

Wir möchten nochmal Danke sagen an alle, die uns unterstützt haben dieses Jahr, insbesondere die Jugendhilfe Cottbus; Michi Hartmann von Krasse Gitarren Berlin, die uns wirklich alle Saiteninstrumente perfekt eingestellt hat; Roland/Boss für die Leihgabe von E-Drums, Effektgeräten und Verstärkern; Höfner Gitarren und Gibson Guitars für die Spende zahlreicher Gitarren und Bässe; den Mädels vom Grrroll-Skateteam für den Ausflug zur Skatehalle Cottbus; Skatedeluxe für die gespendeten Skateboards und allen Leuten, die dem Camp Equipment ausgeliehen haben; Black Star für den T Shirt Druck; und an den Veranstaltungsort Chekov für die gute Zusammenarbeit. Ein großes Dankeschön für die finanzielle Unterstützung geht an die Kreuzberger Kinder- und Jugendstiftung, die Ideen Inititative Zukunft vom dm-Drogeriemarkt und die Sparkasse Cottbus.

Unten könnt ihr ein paar Fotos vom Camp sehen. Außerdem gibt es die im Radioworkshop produzierten Radiobeiträge über das Camp bei freie-radios.net – klickt hier, um zur Downloadseite zu kommen.

ROCK ON!